Dobrick, Barbara: Wenn die alten Eltern sterben

Cover: Wenn die alten Eltern sterbenZum Inhalt

Für alle Söhne und Töchter, mit denen ich sprechen konnte, war der Tod ihres Vaters und ihrer Mutter mit unerwarteten und sehr starken Gefühlen verbunden, auch wenn das Erleben im einzelnen sehr unterschiedlich verlief. Mit den Eltern wird die eigene Kindheit endgültig zu Grabe getragen und gleichzeitig in der Erinnerung belebt, mit allem Schönen und Schrecklichen. Noch einmal wird spürbar, wie bedeutungsvoll, wie bestimmend die Beziehungen zu ihnen waren und bleiben. Das Ziel dieses Buches ist es, aufzuzeigen, welche Gefühle, welche Erlebnisse mit dem Tod der Eltern verbunden sein können. Ich hoffe, daß es Trauernden hilft, ihr eigenes Erleben besser zu verstehen, und daß es diejenigen, deren Eltern krank sind oder im Sterben liegen, auf das vorzubereiten vermag, was auf sie zukommen könnte.

 

Weiterlesen ...
   

Es geht los: die ersten geklebten Teile

Bebenhausen: SpritzlingeEs nützt alles nichts: soll das Modell fertig werden, muß es zusammengebaut werden. Rund 1.400 Teile - quasi ein "Puzzle in 3D". Nicht nur beginnt ein weiter Weg mir dem ersten Schritt, auch ein solches Bastelvorhaben startet mit den ersten zusammengeklebten Teilen.

 

Weiterlesen ...
   

Lorenz, Erik: Die Geschichte des Sitting Bull

Wir leben seit Jahrhunderten ohne die amerikanische Regierung und werden das auch weiter tun. Am Ende mögen sie mich kriegen, aber bis dahin werde ich eine gute Zeit in Freiheit verleben und mich nicht mit ihnen verbrüdern. (Seite 113)

Cover: Die Geschichte des Sitting BullZum Inhalt

Sitting Bull ist ein Name, dem man recht bald begegnet, wenn man sich mit den Indianern beschäftigt. Spätestens wenn man an die Schlacht am Little Big Horn denkt. Hier wird sein Leben von seiner Jugend an bis kurz vor seinem gewaltsamen Tod nacherzählt. Sitting Bull mußte den Niedergang des freien Lebens in der Prärie erleben.

 

 

Weiterlesen ...
   

Lagerlöf, Selma: Gösta Berling

 

Cover: Gösta Berling

 

Zum Inhalt

In teilweise lose verknüpften Einzelgeschichten, die sich kunstvoll gewebt zu einem grandiosen Ganzen fügen, erzählt Selma Lagerlöf die Geschichte des abgesetzten Pfarrers Gösta Berling. Wie er von der Majorin vor dem Tod gerettet und der Anführer der Kavaliere auf Ekeby wird, nachdem die Majorin von dort vertrieben wurde. Wir lesen von Höhen und Tiefen bis hin zu seiner Läuterung. Von einem Don Juan, der mit seinen Kumpanen sorglos in den Tag hineinlebt, dessen Weg Not, Leid und Tod begleiten, bis hin zu dem Zeitpunkt, da ihm seine Schuld bewußt wird. Und wer weiß, vielleicht hat das sogar Auswirkungen auf die verstorbene Magareta Celsing. Oder ist sie gar nicht tot? Und wer ist Margareta Celsing überhaupt? Das, das jedoch muß man schon selbst nachlesen.

 

Weiterlesen ...
   

Das lange Schweigen oder es ging dennoch weiter

Gesamtansicht Bebenhausen provisorische AufstellungOh je, mir war gar nicht bewußt, daß ich hier sooo lange nix mehr geschrieben habe. Zu intensiv gebastelt habe ich aus verschiedenen Gründen allerdings auch nicht, aber etwas weiter gegangen ist es schon.

 

Weiterlesen ...